Nordfriesland: Andresenhof

Hauptstraße 32, 25917 Sprakebüll

Idyllische Lage an der Grenze zu Dänemark

Vier rollstuhlgerechte Häuser im skandinavischen Stil auf einem weitläufigem Geländehttps://youtu.be/UgG3UVsT0Kc

Sprakebüll ist ein kleines Dorf in Nordfriesland, im Bundesland Schleswig-Holstein, dem Land zwischen den Meeren. Es liegt zwischen Nord- und Ostsee und nach Dänemark ist es nur ein Katzensprung. Genießen Sie das Leben auf dem Lande in einem unserer gemütlichen Ferienhäuser. Der nahe gelegene Wald sowie das typisch norddeutsche Flachland laden (besonders bei Rückenwind) zu Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Der neue Fahrradweg liegt direkt vor der Tür und ist auch mit Inlinern und dem Rollstuhl gut befahrbar.

Man hat die Möglichkeit, sich in die eigenen 4 Wände zurückzuziehen oder auf der vor dem Haus befindlichen Südterrasse zu faulenzen bzw. sich auf den um das Haus befindlichen Rasenflächen sportlich zu betätigen. Der Grill- und Lagerfeuerplatz, die Kinderhütte, der beheizte Gäste-Wintergarten oder das Kneippbecken mit der Klönecke sind ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt, um sich über Urlaubserlebnisse auszutauschen.

Hier befinden sich auch der Spielplatz und die Streicheltiere (Ponys, Ziegen, Hühner, Katzen usw.) für die Kinder. „Fiete“ der Hofhund ist der Liebling aller Gäste.

In den Häusern sind alle Türen 90 cm breit. Nur die Tür zum Gäste-WC ist kleiner und wird meistens von der Begleitperson benutzt. Die Dusche ist stufenlos befahrbar, verschiedene stabile Duschhocker/Duschrollis sind vorhanden. Haltegriffe an WC/Dusche, Kippspiegel und vieles mehr. In zwei der vier Häuser ist die Küche/Küchenteile unterfahrbar. Pflegebett kann man gratis dazu buchen.

In den Häusern 3 und 4 ist die Sauna mit dem Rolli einfahrbar, stabile Haltegriffe sind an der unterfahrbaren Dusche, dem WC und dem Waschbecken angebracht. Einige Hilfsmittel kann man gratis buchen: Pflegeheberahmen, WC-Sitzerhöhungen, verschiedene Dusch- und Toilettenrollis und Duschhocker.

Ein Pflegebett (mit verstellbaren Gittern) befindet sich in Haus 1+3, ein Pflegeheberahmen (im Doppelbett) in Haus 1+3+4.